SportSpar GmbH


SportSpar in drei Worten: agil – pragmatisch – schnell wachsend

Sportspar ist ein Onlinehändler mit Sitz in Eilenburg. Das im Jahr 2010 gegründete Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, durch günstige Sportbekleidung die Power seiner Kund*innen zu unterstützen. Noch immer sind die beiden Zwillingsbrüder Aleksandr und Jevgenij Borisenko, die im Alter von 15 Jahren SportSpar ins Leben riefen, in der Unternehmensführung aktiv – auch als vor drei Jahren der Umzug von NRW nach Sachsen anstand. Bei SportSpar kann man schon heute sehen, wohin sich die Arbeit in Zukunft entwickeln wird.

Jan Klammann ist Head of Marketing and Shop Management bei Sportspar, wo er seit rund einein-halb Jahren arbeitet. Der studierte Kommunikations-wissenschaftler hatte bereits Erfahrungen im E-Commerce Projektmanagement gesammelt, ehe er sich bei seinem aktuellen Arbeitgeber aktiv in den Aufbau der Bereiche Onlineshop, Online Marketing, Entwicklung und Design einbrachte. Klammann selbst arbeitet überwiegend im Homeoffice und ist damit bestes Beispiel für den pro-gressiven Charakter des rapide wachsenden Unternehmens.


Was schätzt Sportspar an Akademiker*innen?

„Wir schätzen deren frischen und unverbrauchten Blick und ihre selbstständige Arbeitsweise. Außerdem kennen sich Digital Natives im Umgang mit sozialen Plattformen und Netzwerken bestens aus. Wichtig ist für uns aber auch, dass die Bewerber*innen mit Leidenschaft dabei sind.“

Wo werden Akademiker*innen bei SportSpar eingesetzt?

„Ganz konkret suchen wir Entwickler mit Hochschulabschluss oder einer entsprechenden Ausbildung zum Fachinformatiker, aber auch in den Bereichen Marketing, Design und Mediengestaltung besteht bei uns Bedarf, da Content und Bewegtbild immer wichtiger werden.“

Was wünscht sich Sportspar von Bewerber*innen?

„Selbstständigkeit, Selbstorganisation, Agilität und einen Sinn für Priorisierung. Wir erwarten von niemandem, der hier ankommt, dass er ein vollausgebildeter fertiger Profi ist. Quereinsteiger*innen sind immer willkommen – ich bin selbst ein Quereinsteiger. Wichtig ist für uns, dass jemand Spaß an der Sache hat. Das kann sich beispielsweise darin zeigen, dass man sich im privaten Bereich mit stellenrelevanten Aufgaben auseinandergesetzt hat.“

 

 

 

"QUEREINSTEIGER*INNEN

 

SIND IMMER WILLKOMMEN:

 

UNSERE MITARBEITER*INNEN

 

KÖNNEN MIT UNS WACHSEN UND

 

DABEI EXTREM VIEL LERNEN."

 


Was bietet Sportspar seinen Mitarbeiter*innen?

„Wir bieten in bestimmten Positionen Homeoffice an, z.B. für Programmierer*innen und im Marke-ting oder Design Bereich. Da wir im Branchenvergleich ein eher kleineres Unternehmen sind besteht bei uns die Möglichkeit schnell Verantwortung für spannende Aufgaben zu übernehmen, eine Vielzahl an Aufgabengebieten kennenzulernen und so gerade am Anfang der Berufskarriere extrem viel zu lernen. Gleiches gilt für unsere Praktikant*innen: Es gibt bei uns keine festgelegten Aufgaben, die ausschließlich von Praktikant*innen übernommen werden. Vielmehr möchten wir auch ihnen Einblick in die interdisziplinären Teams und verschiedenen Bereiche des Unternehmens geben.“

Wie könnt ihr euch bei Sportspar bewerben?

„Wir sind immer auf der Suche nach guten Leuten, gerade was die Bereiche Marketing, Medienge-staltung und Entwicklung betrifft. Die Initiativbewerbungen schauen wir immer gründlich durch. Unser Interesse wird gerade dann geweckt, wenn wir merken, dass der/die Bewerber*in Leidenschaft für die angestrebte Stelle hat. Was die Bereiche Entwicklung und Design betrifft gehen wir zudem aktiv auf potentielle Mitarbeiter*innen zu.“


Kontakt

Sportspar GmbH
Gustav-Adolf-Ring 7
04838 Eilenburg